Kaunergrat „Triathlon“

Es ist der 08.08.2013. Um 5:00 Uhr morgens treffe ich mich mit Smarty. Wir fahren ins Kaunertal bis zur Verpeilalm. Mit leichtem Gepäck gehen wir los in Richtung unseres ersten Ziels, dem Schweikert. Diesen besteigen wir über das Gsallgratl.

Beim Abstieg kehren wir noch bei Agnes auf der Verpeilhütte ein, um unsere Trinkflaschen zu füllen.

Weiter gehts über das Verpeiljoch und den dort ansetzenden Nordgrat bis zum Gipfel der Verpeilspitze.

Dem Abstieg Richtung Pitztal folgt der Aufstieg über den Ostgrat zum Gipfel der Watzespitze. Auf halber Höhe holen wir Martin und seinen Seilpartner ein. Sie kletterten über die Route „Early morning in the sun“, welche in den Ostgrat mündet.

Trockener Fels und sommerliche Temperaturen erlauben es, seilfrei und in Turnschuhen sämtliche Stellen sicher zu überwinden. Somit erreichten wir den Gipfel der Watzespitze circa 9h nach unserem Aufbruch am Parkplatz der Verpeilalm.

Nach einem wohlverdienten Schnitzel und einem Bier (das es in sich hatte) spazieren wir  über das Madatschjoch zurück ins Verpeil.

Rot: Gsallgratl- Schweikert Grün: Nordgrat-Verpeilspitze Gelb: Ostgrat- Watzespitze

Rot: Gsallgratl- Schweikert
Grün: Nordgrat-Verpeilspitze
Gelb: Ostgrat- Watzespitze

Categories:

Comments are closed