Philosophie

LEIDENSCHAFT #ABENTEUER #NATURERLEBNISSE

„(…) Ein Bergführer muss in erster Linie selbst und privat leidenschaftlicher Bergsteiger sein, sonst fällt ihm die Härte der Bergwelt irgendwann auf den Kopf. Nur wer privat eine Art Abenteurer ist, kann professionell Abenteuer verhindern! Das ist nämlich unsere vordergründige Aufgabe! Wir versuchen unverfälschte Naturerlebnisse in all ihren Facetten in einen halbwegs sicheren Rahmen zu stellen. Wir sind die Berechner des Unberechenbaren und wissen, dass das nicht geht. So bleibt Bergführen eine Tätigkeit im Schwebezustand zwischen Zurückhaltung und Mut – auch in hundert Jahren noch.“
EISENDLE, H.2015

Für uns ist die Natur, insbesondere die Bergwelt etwas Unverzichtbares und überaus Wertvolles. Wir nutzen sie um Abenteuer zu erleben,  Kräfte zu tanken und die Gewohnheiten des Alltags hinter uns zu lassen. Wer sich auf das Abenteuer Natur einlässt, weiß wie gut es tut den Geruch von duftenden Almwiesen zu riechen,  die Farbenpracht , die majestätischen Gipfel, die sanften, waldbedeckten Hügel und die wunderbare Tierwelt auf sich wirken zu lassen.

Genau das daraus resultierende Gefühl der Zufriedenheit und Ruhe möchten wir unseren Gästen mit nach Hause geben.

Schon unsere Urahnen wuchsen mit und in den Bergen auf, erlebten ihre Schönheit, jedoch auch die Naturgewalten und Gefahren die in ihnen stecken. Auch das Bergführer Dasein hat in unserer Familie schon mehr als 150 Jahre Tradition und wird nun von uns „Schranzbuaba“ mit Enthusiasmus weitergeführt.